Dr. Morten Mittelstädt

Notar in Hamburg-Volksdorf

Immobilien


Wenn es um Immobilien geht, ist die Mitwirkung eines Notars häufig er­for­der­lich. Das Auf­ga­ben­spek­trum reicht von Anträgen für die Bestellung oder Löschung eines Rechts im Grundbuch (zB eines Wegerechts oder einer Grundschuld) über den Kauf eines Hauses oder einer Ei­gen­tums­woh­nung bis zu umfangreichen Projektentwicklungen im Wohn- und Ge­wer­be­im­mo­bi­lien­bereich.

Herr Dr. Mittelstädt steht Ihnen in all diesen Fällen zur Seite. Er übersetzt Ihre Wünsche und Ver­hand­lungs­er­geb­nisse in rechtssichere Formulierungen, weist sie auf etwaige rechtliche Risiken hin und wickelt die Verträge für Sie ab. Dabei übernimmt er im weiten Umfang die Korrespondenz mit Gerichten, Behörden, Geldgebern usw. und sorgt möglichst reibungslos für die nötigen Ein­tra­gung­en im Grundbuch. So steht ihr Zuhause auf einer tragfähigen rechtssicheren Grundlage.

Haus mit Geldscheinen

Insbesondere: Der Immobilienkaufvertrag (Hauskauf, Wohnungskauf etc)
 

Wenn Sie möchten, dass Herr Dr. Mittelstädt für Sie einen Kaufvertrag für ein Haus oder eine Wohnung entwirft, können Sie – wie stets – mit un­se­rem Büro ein persönliches Beratungs­gespräch vereinbaren, in dem wir alle für die Erstellung des Entwurfs notwendigen In­for­ma­tio­nen abklären. Halten Sie zu diesem Termin bitte die Grundbuchdaten des Kaufobjekts bereit, damit wir umgehend Einsicht ins Grundbuch nehmen und auf dieser Grundlage das Gespräch führen können. Sie haben alternativ auch die Mög­lich­keit, uns die wesentlichen Angaben zur Erstellung eines Entwurfs per E-Mail zu­zu­sen­den, so dass wir Ihnen einen Vertragsentwurf erstellen könnten. Der erste Entwurf bedarf erfahrungsgemäß noch einmal der Feinabstimmung unter allen Beteiligten, bevor der Vertrag sodann in einem gesonderten Beurkundungstermin geschlossen wird.

Wir haben zur Vorbereitung der Entwurfserstellung einen Vorbereitungsbogen entworfen, in den Sie die für die Vorbereitung erforderlichen Kerndaten und -angaben eines Immobilienkaufvertrags eintragen können. Sie können ihn sich an dieser Stelle direkt herunterladen (hier) und händisch oder am Bildschirm ausfüllen.

 

Insbesondere: Die Bestellung von Grundschulden und Hypotheken
 

Wenn Sie einen Kredit aufnehmen wollen, verlangt Ihre Bank häufig als Sicherheit eine Grundschuld oder eine Hypothek auf Ihrer Immobilie. Wir bereiten die Entwürfe dieser Grundpfandrechte für Sie vor. Stellen Sie uns dafür bitte die von Ihrer Bank vorgegebenen Bestellungsformulare zur Verfügung, die sich regelmäßig bei Ihren Kreditunterlagen befinden. Herr Dr. Mittelstädt beurkundet dann mit Ihnen das Grundpfandrecht und sorgt für die Eintragung im Grundbuch.  

Hinweis: Die Eintragung einer Grundschuld durch das Grundbuchamt nimmt auch nach ihrer Beurkundung im Notariat noch einige Zeit in Anspruch. Sofern die Zeit drängt und Sie eine Kreditauszahlung vor der Eintragung der Grundschuld be­nö­ti­gen, können wir auf Ihren Wunsch die Bank regelmäßig auch durch eine so genannte Notarbestätigung zur vor­zei­ti­gen Auszahlung veranlassen, sobald die Bestellungsunterlagen beim Grundbuchamt eingereicht sind.